Grappa

Grappa

Grappa wird im Jahre 1451 erstmals namentlich erwähnt: Ein piemontesischer Notar vermachte seinen Nachfahren u. a. einen Keller mit einer Destillationsanlage und größeren Mengen an aquavit bzw. grape. Grappa ist ein aus Italien oder der italienischen Schweiz stammender Tresterbrand. Dieser wird aus den vergorenen alkoholhaltigen Pressrückständen der Weinherstellung, dem Trester, destilliert. Grappa hat üblicher Weise einen Mindestalkoholgehalt von 37,5 Volumenprozent. Der Maximalgehalt beträgt für gewöhnlich 60 Volumenprozent, kann aber auch 70 Volumenprozent übersteigen..

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz