Tee aus Myanmar

Tee aus dem fernen Myanmar

Tee aus dem fernen Myanmar, das als Teeanbaugebiet bislang noch vollkommen unbekannt ist. Der schwarze Tee aus Myanmar ist eine Rarität, muß sich aber nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Die Teepflanzen wachsen zu jahrhundertealten, großen Blattteebäumen, da sie ungestört und bisher ohne Abbau blieben auf einer Höhe von bis zu 1.800 Metern. Und nach der Ernte wird der Tee in dieser Region nicht nur getrunken, sondern auch gegessen, was sicher für die Qualität des Tees aus Myanmar spricht.

Aufgrund seiner abgelegenen Lage, des schlechten Transportes und der besonderen politischen Situation ist Tee aus Myanmar noch weitgehen unbekannt.

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz